Montag, 16. Januar 2017

Geheime Hintergründe zur Flüchtlingspolitik von Angela Merkel

Geheime Hintergründe zur Flüchtlingspolitik von Angela Merkel

Es wird immer klarer: die derzeitige Bundesregierung hat wissentlich viele Fakten zur derzeitigen Flüchtlingspolitik geheimgehalten.

Es fing an mit der illegalen Grenzöffnung für massenhafte Einschleusung angeblicher "Flüchtlinge"und ging weiter mit der Duldung hunderttausender gestrandeter Individuen, die eigentlich, wenn es nach Recht und Ordnung ginge, in Deutschland nichts zu suchen haben, und  welche niemals ein Bleiberecht erhalten können.

Nun sollen diese Scharen illegaler Einwanderer auch noch, gegen den Widerstand der einheimischen Bevölkerung, "integriert" werden und die Schleusen sind offen für Familiennachzug und Duldung -zigfacher Abzocke deutscher Sozialämter, mittels falscher Ausweispapiere und Mehrfach-Anmeldung und Abkassierung bei den Behörden.
Sehen Sie hierzu ein Hintergrundvideo: 
 


Was soll man zu dieser Politik noch sagen, welche gegen Recht und Ordnung in Deutschland einfach durchgesetzt wird ?

Oder steckt gar noch mehr geheimgehaltene Politik dahinter, wie ein Ex-CIA Agent in einem aufschlussreichen Interview einer erstaunten Öffentlichkeit vermeldet:

 
Geheime Hintergründe zur Flüchtlingspolitik von Angela Merkel Inzwischen wird es immer klarer: die derzeitige Bundesregierung hat wissentlich viele Fakten zur derzeitigen Flüchtlingspolitik geheimgehalten

Kommentare:

  1. Irgendwann kommt, aller Verschleierung zum Trotz, die Wahrheit ans Licht. Leider ist es dann zu spät für angemessene Reaktionen...

    AntwortenLöschen
  2. Nicht normal.

    Deutschland ist in der Mitte eines tiefen Prozess der Indoktrination. Dies ist ein Plan, die in Deutschland in den letzten Jahren durchgeführt wurde. Dies funktioniert wie folgt:

    1. Indoctrineer der Bevölkerung mit Schuld. Dies kann eine Schuld auf der Grundlage der Sklaverei oder dem Holocaust sein. In Deutschland ist alles über den Nazismus und den Holocaust.

    2. Etablier eine in-Gruppe basiert auf der Idee diese Schulden zu kompensieren, die Welt zu retten, Tolerant zu sein, und der Idee dass jede Kultur gleich ist (kulturelle Relativismus). Das führt zu einer moralischen in-gruppe, Die Pro-Multikulturalismus und Pro- Masseneinwanderung ist.

    3. Die Medien und Wissenschaft mussen die Moral der in-Gruppe Unterstützen, so dass es scheint wie die in-Gruppe sehr groß und mächtig ist.

    4. Die Medien und der Wissenschaft sollte die eigene Kultur dämonisieren und Lächerlich machen. Die eigene Geschichte ist "sehr schlecht", aber auch "nicht wichtig"; andere Kulturen sind "schön, exotisch und interessant”. Dies ist Kulturmarxismus .

    5. Die Leute die mit der in-group Moral nicht einverstanden sind, sollte dämonisiert werden. Diese Leute sind Nazis, Rassisten, dumm, usw. Diese Menschen mussen das das Gefühl haben, sozial abgelehnt zu werden.

    Wenn dieses Klima geschaffen wird, dann sollte das Land nach und nach mit nicht-westlichen Migranten überschwemmt werden. Nicht zu schnell, da das wäre ein Schock-Effekt sein, wodurch die Personen aufwachten werden, und das ist nicht die Absicht.

    Eine Konsistenz Zufluss von nicht-westlichen Migranten sollte langsam die neue Normalität werden.

    Die Kultur kann am effektivsten durch den Import von Muslimen zerstört werden, da Diese sind nicht nur nicht-westlichen, wie Latinos,aber tragen auch eine sehr böse und hasserfüllten Ideologie mit ihm.

    Dieser Prozess ist wörtlich, wie man eine Kultur zerstören kann. Das ist kein Witz oder eine "Verschwörungstheorie ". Dies ist real.

    Europäer im Süden und Osten Europas hoffen alle Daß die Deutschen sehr bald aufwachen

    Ich auch.

    Grüße aus Belgien,

    Paul

    AntwortenLöschen
  3. Warum macht dann niemand was? Helft uns doch endlich mal. Unsere armen deutschen Kinder gehen daran kaputt. Schon im Kindergarten werden deutsche Kinder ausgegrenzt. Weil die deutschen die Minderheit hier in KinderGärten und schulen sind.
    Schlimm sowas mit anzusehen.

    AntwortenLöschen