Sonntag, 3. August 2014

Der Islam gehört nicht nach Deutschland

Gutmenschen und Dummschwätzer aus dem Multi-Kulti-Bereich wollen uns weismachen, daß der Islam nach Deutschland gehört.

Dem widersprechen wir komplett. Der Islam hat nichts aber auch rein gar nichts mit der deutschen Kulter eines Goethe, Bach, Luther, Robert Bosch, Gunther Grass u.s.w. zu tun.

Bereits vor hunderten von Jahren wollte der Islam Einzug in Mitteleuropa halten und konnte gerade noch vor den Toren Wiens gestoppt werden.

Jetzt kommt die nächste Welle der schleichenden Islamisierung in Form von "Gastarbeitern", die längst schon keine "Gäste" mehr sind, sondern sich als "Herren" aufführen und in ihrem Schlepptau ganze Sippen in unsere schöne Heimat einschleppen.

Auf den Märkten und in den Einkaufszentren könnt Ihr sie sehen: Kopftüchlerinnen, umgeben von 4 - 6 Kindern und eines im Bauch. Folgsam ihrem Vorbeter und Scharfmacher Erdogan aus der Türkei:

Arbeiter sind diese Immigranten heute auch zum großen Teil nicht mehr, nachdem es sich bis ins letzte Dorf in Anatolien herumgesprochen hat, wie prima es sich in der sozialen Hängematte bei den doofen Deutschen leben lässt.

Das man da nebenbei auch noch fast ohne Risiko Drogen an die Deutschen verkaufen und so manches andere, nicht ganz astreine, Geschäft durchziehen kann ist im Orient kein Geheimnis.

Mir kommt jedes Mal die Galle hoch, wenn diese Kulturbereicherinnen meinen Weg kreuzen und ich  Platz machen soll.

Deutschland ist und war noch nie ein Einwanderungsland.

Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf und kehren wir zurück zu deutschen Normen und Werten. Es ist kein Platz bei uns für Islamisten, die das Mittelalter wieder aufleben lassen und auch bei uns einführen wollen.

Das Mittelalter mit Hexenverbrennungen, angerichtet von den Moralaposteln einer irregeleiteten Kirche habe wir Gott sei Dank inzwischen samt deren Moral hinter uns gelassen.

Und jetzt kommen die nächsten, Langbart-tragenden Moralisten und wollen uns zeigen und lehren, was Sitte und Anstand ist ?

Ich für meinen Teil weiss sehr Wohl, was Moral bedeutet und kann mein Leben selbst gestalten, ohne mir Rat bei zum Teil selbsternannten Gurus, Pfaffen, Rabbis, Muftis, Hodschas und Imame einholen zu müssen. Der Islam gehört nicht nach Deutschland

Kommentare:

  1. Lasst uns endlich Nägeln mit Köpfen machen - zahlen wir es diesen bärtigen Hochwasser-Hosen tragende und vollverschleierten Burka-tragende Muslimas heim. Schickt diese Kulturbereicherer in ihr Paradies !

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es eng wird, ziehen diese Schweine immer die Adolf-Karte. Und jetzt ?

    Man sollte sie alle in die Löcher zurückbomben, aus denen sie gekrochen sind.

    AntwortenLöschen
  3. Der Islam ist und war noch nie ein Teil von Deutschland oder des christlichen Abendlandes. Wer solch einen Schwachsinn verbreitet, sollt mal zum Gehirnklempner gehen und sich untersuchen lassen, ob noch alle Tassen im Schrank vorhanden sind. Armes Deutschland ! Was für eine Verblödung ! Was für eine Verarsche müssen wir uns eigentlich noch alles von unseren Politikern und Vaterlandsverrätern / Nestbeschmutzern gefallen lassen. Geht doch alle ab in Euer Paradies im Gottestaat der ISIS und lasst Euch massakrieren und anzünden. Ihr DEPPEN !

    AntwortenLöschen
  4. So lange wie diese von den Deutschen nicht erwünschte massenhafte Einwanderung läuft und von der Regierung in Berlin ausdrücklich auch noch erwünscht wird und ist, sind wir schon so weit, dass sich deutsche Bürger, die sich dagegen wehren, von Regierungsvertretern als "Pack" und "Nazis" beschimpfen lassen müssen.

    Es ist in Deutschland bald nicht mehr auszuhalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht. lle haben wir Recht wenn wir behaupten dass diese islamiesierung schon statt findet. Leider ist Europa nicht wachsam genug. Es geht uns allen zu gut. Am Stammtisch sitzend erzählen wir uns, was wir alles tun um unser Land und das christliche Europa zu verteitigen. Diese ganzen Burkaträger, Salafisten und fanatiker wissen ganz genau dass die Regierungen in Westeuropa nix tun wird um eine islamisierung zu vermeiden. Und das wird von den Allahidioten gnadenlos ausgenutzt. Ich schäme mich dafür ein deitscher zu sein. Air zerstüren uns selbst indem wir nix tun. Im Mittelalter wurde die Islamwelle schon mal vom polnischen König Jan III Sobieski bei Wien aufgehalten. Aber jetzt gibt es in Europa niemanden der Eier in der Hose hat um sich dem Pack entgegen zu stellen. Und es ist mir egal ob 70 von dennen im Lkw erstickt sind. Sollen sie doch in ihren Löchern in der Wüste bleiben. Mit Christlichem Segen.

      Löschen
    2. recht hast du.......

      Löschen